AKTUELLES

SGK Schleswig-Holstein feiert 50-jähriges Jubiläum


Oliver Schmidt-Gutzat
Oliver Schmidt-Gutzat eröffnet die 50-Jahrfeier der SGK in Schleswig

Am 5. November hat die SGK Schleswig-Holstein im altehrwürdigen Ständesaal des Schleswiger Rathauses ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Etwa 35 Kommunalpolitiker:innen und Bürgermeister:innen, aber auch Vertreter:innen der Landesebene sowie der Bundes-SGK, sind der Einladung nach Schleswig gefolgt.


Im Juni/Juli 1972 ist die SGK gegründet worden, um sozialdemokratische Kommunalpolitiker:innen insbesondere im ländlichen Raum zu unterstützen. Viele der SPD-Ortsvereine waren seinerzeit gerade gegründet worden. Daran erinnerte Klaus Nielsky, früherer SGK-Landesvorsitzender und Bürgermeister a.D. der Stadt Schleswig, in seinem Redebeitrag zum Jubiläum. Laut Nielsky haben sich an den kontrovers geführten Diskussionen während der Gründungsveranstaltungen u.a. Günter Jansen, Gert Börnsen, Norbert Gansel, Eckart Kuhlwein, Gert Walter und Björn Engholm aktiv beteiligt.

Schon bald nach ihrer Gründung legte die SGK ihre ersten Seminare für Kommunalpolitiker:innen auf, z.B. über die Aufstellung eines Haushalts, den Finanzausgleich oder die Konstituierung einer Kommunalvertretung. Noch heute erfreuen sich die Seminare und Beratungen der SGK, etwa zu Kommunalwahlkampagnen, großer Beliebtheit.


Auch der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Losse-Müller war unter den Gästen der Jubiläumsveranstaltung. In seiner Rede hob er die besondere Bedeutung der SPD für die kommunale Selbstverwaltung hervor. „Das hängt mit unserer Geschichte zusammen. Die Sozialdemokratie gründete sich in Form vieler regionaler Zusammenschlüsse“, so Thomas. Bei der Klimatransformation müssten Land und Kommunen Hand in Hand arbeiten. Und um dieses Bekenntnis zu unterstreichen, kündigte Thomas seinen Beitritt zur SGK an.


Die Grußworte bei der Jubiläumsveranstaltung wurden entrichtet vom Bürgermeister der Stadt Schleswig, Stephan Dose. Ihm sind wir zu Dank verpflichtet, dass er uns den ehrwürdigen Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt hat. Weitere Grußworte folgten von Norbert Tessmer vom SGK-Bundesvorstand, Dr. Manfred Sternberg, Geschäftsführer der Bundes-SGK, sowie dem Stellvertretenden Vorsitzenden des Landkreistages Ingo Degner. Moderiert wurde die Veranstaltung vom Stellvertretenden Landesvorsitzenden der SGK SH, dem Bürgermeister der Stadt Heide Oliver Schmidt-Gutzat. Er hob die Herausforderungen hervor, die Kommunalpolitiker:innen zwischen Beruf, Familie und immer komplexeren Fragestellungen der kommunalen Selbstverwaltung bewältigen müssten. Aufgabe der SGK sei es, Unterstützung zu leisten, damit diese Aufgaben bewältigt werden können.


Thomas Losse-Müller
Die Sozialdemokratie gründete sich in Form vieler regionaler Zusammenschlüsse“, so Thomas Losse-Müller in seiner Rede